Single Sign-On mit Google

Sie können nun den praktischen Single Sign-On (SSO) per Google für clocko:do nutzen, anstatt Ihre clocko:do-Login-Daten jedes Mal einzugeben. Bei Google eingeloggte Nutzer kommen damit sofort in ihren clocko:do-Account. Achtung: Hierbei muss die E-Mail-Adresse des clocko:do-Nutzers mit der des Google-Kontos übereinstimmen.

Um Single Sign-On zu nutzen, wählen Sie im clocko:do-Account unter „Verwaltung“ -> „Add-Ons“ -> „Single Sign-On“ den Button „Jetzt konfigurieren”. Wählen Sie Google aus, klicken auf „Verbinden“ und los geht’s.

Soll Single Sign-On die einzig mögliche Anmeldeoption sein, können Sie dies mit dem Haken hinter „Nur SSO erlauben” umsetzen.

Funktion Single Sign-On

Sie finden in der clocko:do-Login-Maske unter den Eingabefeldern nun auch den Button für den Google Single Sign-On, um sich einzuloggen.

Ist SSO als einziger Login festgelegt, erfolgt die Anmeldung für die Apps über ein zeitlich begrenztes Einmalpasswort, das jeder Nutzer in der Browser-Anwendung unter „Meine Daten“ erzeugen kann.

Eine weitere Möglichkeit für das Single Sign-On ist das Azure Active Directory (Azure AD) von Microsoft.

Kommentar schreiben

Alle Funktionen 14 Tage kostenlos testen

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutz­erklärung und bestätigen, dass Sie clockodo als Unternehmer nutzen.

Nutzen Sie die Erfahrungen von 6.000 weiteren Unternehmen:

Bechtle Mannheim LogoBechtlePeerigon LogoPeerigon GmbH
Phoenix Logistik LogoPhoenix LogistikFieda LogoFidea