einarbeitungsplan-vorlage-kollegensache
Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter ist Teamsache: Jeder ist mitverantwortlich.

Die simple Einarbeitungsplan Vorlage für neue Mitarbeiter

Viele Arbeitgeber unterschätzen die Einarbeitung neuer Mitarbeiter. „Irgendwie klappt das schon, ein Kollege kümmert sich bestimmt, er oder sie kann ja nachfragen. Einarbeitung kostet Zeit und Geld, das sparen wir besser für wichtige Angelegenheiten.“ Das ist genau die falsche Einstellung, mit der Mitarbeiter gleich wieder verschwinden. Dagegen hilft eine detaillierte Einarbeitungsplan Vorlage.

Keine Zeit? Direkt zur Vorlage:

Wozu neue Mitarbeiter einarbeiten? Ziele eines Einarbeitungsplans

Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber hinterlassen einen ersten Eindruck. Erwarten Sie als Chef Professionalität, dann zeigen Sie diese auch selbst. Unzufriedene Mitarbeiter sind demotiviert, unproduktiv und wechseln im Zweifel zu einer anderen Firma. Deswegen ist ein richtiger Einarbeitungsplan wichtig. Neue Mitarbeiter fühlen sich integriert und ernst genommen, bekommen Anschluss und legen direkt mit den ersten Aufgaben los. Das gesamte Team hilft dabei und jeder ist mitverantwortlich.

Sind alle Kollegen beteiligt, lebt sich der oder die Neue schneller ein und lernt alle sofort kennen. Teilen Sie das Aufgabenfeld des neuen Mitarbeiters in verschiedene Bereiche, die Sie einzelnen Kollegen übergeben. Dadurch steht auch direkt ein Ansprechpartner für bestimmte Fragen fest.

Mit der Einarbeitungsplan Vorlage von clockodo arbeiten Sie neue Mitarbeiter Schritt für Schritt ein. Die Vorbereitung beginnt nicht am ersten Arbeitstag des neuen Kollegen, sondern weit davor. Eine Checkliste für alle notwendigen Steps zum Abhaken ist besonders sinnvoll. So vergessen Arbeitgeber keine notwendigen Vorbereitungen.

Was gehört zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter dazu?

Es gibt keine allgemeingültige Einarbeitungsplan Vorlage. Weil jeder Betrieb anders ist, legt jeder Arbeitgeber auf etwas anderes Wert. Folgende Bestandteile gehören dennoch zu jeder Einarbeitungsphase:

  • Ein Einarbeitungskonzept beinhaltet zunächst, alle wichtigen Arbeitsmaterialien bereitzustellen. Auch Schulungsunterlagen gehören zur Erstausstattung. Muss der neue Mitarbeiter Stunden oder Tage warten, verlieren alle wertvolle Zeit.

  • Eine eigene Übersicht über die Einarbeitung, zum Beispiel als Laufzettel, für den oder die Neue erleichtert den Einstieg. So weiß er oder sie, worauf er sich in den nächsten Tagen einlässt und kann selbst überprüfen, ob noch etwas wichtiges fehlt.

  • Feste Ansprechpartner und ein Mentor oder Betreuer vereinfachen die Orientierung. Steht jemand fachkompetentes zur Verfügung, sind alle aufkommenden Fragen schnell geklärt.

  • Neue Mitarbeiter brauchen erste Aufgaben, damit sie sich nützlich fühlen. Ein Vorgesetzter, der mit einem neuen Angestellten nichts anzufangen weiß, wirkt sehr unvorbereitet.

  • Ein Einarbeitungsplan für alle Programme, Maschinen und Geräte zeigt genau, was es zu lernen gibt. Termine für die einzelnen Schulungen strukturieren die erste Woche.

  • Ein Rundgang durch die Firma und zu allen Kollegen dient der gegenseitigen Vorstellung. Alle Angestellten lernen das neue Gesicht kennen und der neue Mitarbeiter bekommt einen ersten Eindruck. 

  • Neben der Überprüfung der ersten Aufgaben ist ein Feedback des neuen Mitarbeiters wichtig. Dadurch erkennen Sie, welche Aufgaben oder Arbeitsschritte noch vertieft werden müssen.

Allgemein ist die Einarbeitung neuer Mitarbeiter immer Teamsache. Der Vorgesetzte delegiert bestimmte Bereiche an die Kollegen und alle stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Eine Integration ins bestehende Team ist deswegen besonders wichtig. Fragen Sie auch die zukünftigen Kollegen, ob ihnen noch eine Software einfällt oder ob sie Aufgaben für die ersten Tage vergeben.

Wie sieht eine Einarbeitungsplan Vorlage aus?

Die Vorlage ist eine Checkliste, die die Einarbeitungszeit in vier Phasen unterteilt.

  • In der ersten Phase vor Ankunft des neuen Mitarbeiters steht die Organisation aller Materialien und Ansprechpartner an. Haken Sie die Checkliste einfach Punkt für Punkt ab. Denken Sie zum Beispiel rechtzeitig an einen Schlüssel für den neuen Kollegen. Auch interne Schulungen bedürfen einer gewissen Vorbereitungszeit.

  • In der zweiten Phase der Einarbeitungsplan Vorlage dreht sich alles um den ersten Tag und den ersten Eindruck beiderseits. Nehmen Sie sich viel Zeit und zeigen dem neuen Mitarbeiter, dass Ihnen sein Wohlbefinden wichtig ist.

  • Die dritte Phase beinhaltet alle Aufgaben der ersten Woche, in der neue Mitarbeiter langsam alles kennenlernen. Hier schreiben Sie am besten auch einen Leitfaden für den Mitarbeiter, an welchem er sich orientiert. Vergeben Sie erste Aufgaben und erste Rückmeldungen dazu.

  • Zum Schluss behandelt die letzte Phase den ersten Monat und die ersten Wiederholungen. Gegenseitiges Feedback und Anpassungen an den Einarbeitungsplan finden hier statt.

Wie jeder Mensch ist auch jede Einarbeitung neuer Mitarbeiter bis zu einem gewissen Grad individuell. Ein Angestellter lernt schneller als der andere. Der eine braucht feste Strukturen, während der andere lieber von sich aus lernt. Sie als Arbeitgeber müssen jede noch so feingliedrige Einarbeitungsplan Vorlage an Ihren neuen Angestellten anpassen.

Die Einarbeitungsplan Vorlage als PDF

Die clockodo Einarbeitungsplan Vorlage zeigt differenziert auf, worauf Sie bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter achten sollten. Laden Sie das PDF-Dokument kostenlos herunter und heißen Sie den nächsten neuen Mitarbeiter willkommen.

In der Vorlage finden Sie alle Vorbereitungen und Einarbeitungen, die ein neuer Mitarbeiter braucht. In die Spalte „Zuständiger“ tragen Sie den jeweils zuständigen Kollegen oder Vorgesetzten ein. Das „Datum“ nutzen Sie am besten als das Datum, an dem die Aufgabe erfüllt werden soll. Zuletzt haken Sie unter „Erledigt“ ab, welche Aufgabe abgearbeitet ist. 

Arbeitszeiterfassung für neue und alte Mitarbeiter

Wie viel Zeit Sie und Ihre Angestellten für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter benötigen, finden Sie mit clockodo heraus. Testen Sie die Zeiterfassung 14 Tage lang unverbindlich und finden heraus, welche Aufgaben wie lange dauern!


Ähnliche Beiträge


Kommentar schreiben

www.clockodo.com