Erste Schritte für Mitarbeiter

Mit clockodo können Sie, als Arbeitnehmer, Ihre Arbeitszeiten live und nachträglich minutengenau erfassen, Ihr Stundenkonto mit Über- und Minusstunden jederzeit einsehen und Ihre Abwesenheiten, wie Urlaub und Überstundenabbau, planen und einreichen.

 

Ihre Einladung zu clockodo

Live-Zeiterfassung mit der Stoppuhr

Manuelle Zeiterfassung über die Webseite

Abwesenheitsplanung

Ihre Berichte


Einladung zu clockodo

Wenn Ihr Unternehmen seine Arbeits- und Projektzeiten mit clockodo erfasst, erhalten Sie, als Arbeitnehmer, per E-Mail eine Einladung zum clockodo-Firmenaccount. Über einen Link in der E-Mail können Sie sich ein individuelles Passwort festlegen.

Anschließend können Sie sich jederzeit über https://my.clockodo.com/de mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden.

Sollte der Einladungslink seine Gültigkeit verloren oder Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich über diesen Link ein neues Passwort generieren.

Einladung zum clockodo-Account

Live-Zeiterfassung mit der Stoppuhr

Die Zeiterfassung in clockodo wird kunden-, projekt- und leistungsbasiert vorgenommen.

Für den Fall, dass in Ihrer Firma nur reine Arbeits- / Anwesenheitszeiten erfasst werden, sind die Felder für Kunde und Leistung bei Ihnen immer vorausgefüllt und Sie müssen die Uhr nur starten, pausieren und stoppen.

Mit der clockodo Stoppuhr können Ihre Arbeitszeiten direkt live erfasst werden. Die Uhr läuft einfach im Hintergrund mit. Die Stoppuhr erreichen Sie über das gelbe Uhren-Symbol in der Browser-Version oder über Ihre installierte Desktop- oder Smartphone- App.

Sie starten die Uhr einfach, indem Sie Kunde / Projekt und Leistung auswählen. Optional können Sie auch noch einen individuellen Beschreibungstext einfügen. Über das grüne „+“-Symbol können Sie einen neuen Zeiteintrag starten und diesen nahtlos an den vorherigen fügen. Ein Klicken auf die laufende gelbe Uhr pausiert diese.

Im Menü „Liste“ der App finden Sie Ihre Zeiteinträge der letzten sieben Tage. Mit einem Klick auf einen Zeiteintrag können Sie sich Details zu diesem anzeigen lassen und den Eintrag abändern oder löschen. Alternativ können Sie den Eintrag fortsetzen, sprich einen neuen Zeiteintrag mit den gleichen Merkmalen beginnen.

clockodo Stoppuhr

Das „Nachtragen“-Menü dient zum manuellen Erfassen von Zeit- und Pauschaleinträgen. Haben Sie mal vergessen die Stoppuhr zu starten, können Sie hier durch einfach Eingabe der Start- und Endzeit einen Zeiteintrag nachtragen. Um Fahrt- oder Materialkosten zu erfassen, können Sie einen Pauschaleintrag anlegen.

Über das „Menü“ kommen Sie zur clockodo-Browser-Version. Außerdem können Sie hier die Daten aktualisieren, um zum Beispiel frisch angelegte Kunden oder Projekte direkt in der App verfügbar zu haben und bebuchen zu können.


Manuelle Zeiterfassung über die Webseite

Über die Seite Zeiteinträge erreichen Sie Ihre erfassten Zeiten. Hier haben Sie die Möglichkeit, Zeiten nachzutragen, eingetragene Zeiten zu bearbeiten und neue Zeiten manuell einzutragen.

Über das Fenster „neuer Zeiteintrag“ können sowohl Zeit- als auch Pauschaleinträge angelegt werden. Wie in der Stoppuhr ist hierfür eine Auswahl von Kunde / Projekt und Leistung nötig und das Hinzufügen einer individuellen Beschreibung optional. Die Pauschaleinträge erreichen Sie über das „Geldschein“-Symbol unten links.

neuen manuellen Zeiteintrag erstellen

Bereits erfasste Zeiteinträge können über den Stift am Ende der Zeile bearbeitet werden. Das Werkzeug-Symbol bietet weitere Bearbeitungsfunktionen wie das Kopieren, Löschen und Aufteilen von Zeiteinträgen.

Aus den erfassten Zeiten eines Tages kann ein Stundenzettel / PDF-Bericht generiert werden. Auf Wunsch kann dieser auch direkt digital signiert werden.

erfasste Zeiteintraege

Abwesenheitsplanung

Über clockodo können Sie Ihre Anträge für Abwesenheiten, wie zum Beispiel Urlaub, Überstundenabbau oder Krankheit, direkt digital einreichen. Diese werden in Folge automatisch mit Ihrem Urlaubskontingent und Ihrem Stundenkonto verrechnet.

Über Ihre Abwesenheiten können Sie auf der Seite Meine Abwesenheiten verfügen. Um eine neue Abwesenheit zu beantragen, wählen Sie den Abwesenheitstyp und den Zeitraum aus. Die Anzahl der Tage bzw. der Stunden errechnet clockodo automatisch. Mit Speichern des Antrages wird dieser an den zuständigen Vorgesetzten versendet.

Sobald der Antrag bearbeitet wurde, erhalten Sie hierüber eine E-Mail-Benachrichtigung.

Eintragen einer Abwesenheit

Um Urlaubsanträge zu ändern oder bereits genehmigten Urlaub zu stornieren, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Vorgesetzten.

Alle genehmigten Urlaubsanträge der Firma werden im Abwesenheitskalender zusammengefasst. Der Kalender kann per URL, ICS oder CSV exportiert und in externe Kalender eingebunden werden. 

Abwesenheitskalender

Ihre Berichte

Über den Bereich „Berichte“ haben Sie Zugriff auf verschiedene Berichte Ihrer erfassten Zeiten. Im Mitarbeiterbericht sehen Sie Ihr Stundenkonto mit Über- und Minusstunden ein. Über den Berichtsbaukasten erstellen Sie individuelle Berichte.

Mitarbeiterbericht

Im Mitarbeiterbericht finden Sie einen genauen Überblick über Ihr persönliches Stundenkonto. Hinterlegte Soll- werden mit den tatsächlich erfassten Ist- Arbeitszeiten verrechnet, sodass Sie für jeden Tag eine genaue Differenz erhalten. Abwesenheiten wie Krankheit und Urlaub werden ebenso verrechnet.

Der Mitarbeiterbericht kann übersichtlich als PDF ausgegeben und zur Weiterverarbeitung als CSV exportiert werden.

mitarbeiterbericht

Berichtsbaukasten

Der Berichtsbaukasten dient zum Erstellen individueller Berichte über Ihre eigene Arbeitszeit. Zeitraum und Gruppierung der Daten können individuell bestimmt werden.

Über den Berichtsbaukasten lassen sich Arbeitszeiten gruppiert darstellen. Über das Werkzeug-Symbol am Ende der Zeile können gruppierte Zeiten bearbeitet und zum Beispiel umgebucht werden. Aber auch das Bearbeiten von einzelnen Zeiteinträgen ist über den Berichtsbaukasten möglich. 

Berichtsbaukasten