Soll-Stundenverwaltung

In clockodo können Sie Ihren Mitarbeitern die passenden Soll-Stunden hinterlegen. Diese benötigen Sie, um die Stundenkonten Ihrer Mitarbeiter zu berechnen, Überstunden und Fehlstunden zu erkennen, Ihre Lohnabrechnung anzustoßen, Abwesenheiten zu berechnen oder die korrekten Arbeitszeitvorschriften anzuwenden. 

Soll-Stunden Firmenstandard

Die Soll-Stundenverwaltung finden Sie im Bereich „Arbeitszeitverwaltung“ in den Einstellungen.

Hier können Sie die Standard-Vorgaben für Ihre Firma hinterlegen. Diese gilt automatisch für alle neu angelegten Mitarbeiter und alle Mitarbeiter, bei denen keine individuelle Regelung hinterlegt ist. Tragen Sie hierzu in der aufgeführten Tabelle die gewünschten Arbeitsstunden des jeweiligen Wochentages ein. Die Wochensumme der Stunden passt sich automatisch an.

Sollten Sie hier eine Änderung durchführen, wird direkt abgefragt, ob diese Änderung auch rückwirkend oder nur zukünftig gelten soll.

Firmeneinstellungen

Soll-Stunden eines einzelnen Mitarbeiters

Legen Sie einen neuen Mitarbeiter an, werden zunächst automatisch die als Firmenstandard hinterlegten Soll-Stunden übernommen. Diese können Sie aber im Menü „Soll-Arbeitszeit“ der Mitarbeiterverwaltung des jeweiligen Mitarbeiters individuell anpassen. Dazu schalten Sie die Standardvorgaben oben rechts aus und pflegen in der Tabelle die gewünschten Soll-Stunden ein. Sie können die Soll-Stunden für bestimmte Zeiträume eintragen, so dass zum Beispiel bei einem Wechsel von Voll- auf Teilzeit einfach ein neuer Zeitraum mit den neuen Soll-Stunden angelegt werden kann.