Verbesserte Ansicht der Zeiteinträge – mit Pausen

  • News
  • 28.10.2016

Neue Ansicht mit Pausenzeiten

Wir haben die Zeiteintragsseite überarbeitet. Die Hauptneuerung ist, dass nun auch angezeigt wird, wann Pausen gemacht wurden. Diese werden dabei auf Basis der Unterbrechungen zwischen erfassten Zeiteinträgen automatisch ermittelt. Zusätzlich gibt es einige andere Neuerungen, wie zum Beispiel die Markierung von Zeiteinträgen die sich überlappen.

Darüber hinaus können Sie nun bestimmen, ob für die Zeiteinträge standardmäßig die chronologisch oder die aufgabenbasierte Ansicht verwendet werden soll.

Damit Ihre Arbeitszeit und Ihre Pausen möglichst genau wiedergegeben werden können, empfehlen wir Ihnen installierte Desktop-Clients und Apps auf die neueste Version zu aktualisieren damit Sie die überarbeiteten Stoppuhr verwenden, welche wir Ihnen in diesem Artikel vorgestellt haben.

Ausblick: Soll-Pausen und erweiterte Berichte

Voraussichtlich veröffentlichen wir noch in diesem Jahr eine Verwaltung von „Soll-Pausen“. Vergleichbar mit den „Soll-Stunden“, können Sie dann Richtlinien für Pausen festlegen, um deren Einhaltung (zum Beispiel nach gesetzlichen Vorgaben) sicherzustellen. Zusätzlich wird außerdem ein automatischer Zwangsabzug von Pausen bei Nichteinhaltung der Soll-Werte zur Verfügung stehen.

Im nächsten Schritt werden die Pausen außerdem auch in den Mitarbeiter-Berichten zu finden sein und können über den CSV-Export sowie über die API-Schnittstelle exportiert werden.


Ähnliche Beiträge


Kommentare

  • Torsten Reinecke 28.10.2016 Anworten

    Sieht gut aus. Ich freue mich besonders darüber, dass ich zum Editieren jetzt anscheinend eine Ebene weniger klicken muss. Die Pausen machen es übersichtlicher auch die Angabe von Überschneidungen macht Sinn.

  • Martin Uhrig 02.11.2016 Anworten

    Super. Weiter so!


Kommentar schreiben