Neue Zeiterfassungs-Uhr

  • News
  • 21.03.2015

Heute stellen wir Ihnen unsere neu überdachte Zeiterfassungsuhr vor, die zunächst gleichzeitig zur Alten betrieben wird, diese aber bald komplett ablösen soll. Die neue Uhr erhält viele der altbekannten Funktionen, arbeitet in Details jedoch anders und integriert außerdem einige Funktionen die bislang nur über die Verwaltungs-Webseite möglich waren.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige dieser Funktionen beschreiben.

Schneller Start einer neuen Aufgabe

Ein Klick auf den Plus-Button zum Starten eines neuen Zeiteintrags führt zu einer automatisierten Abfolge. Zunächst müssen Sie den Kunden bzw. das Projekt wählen. Hierbei zeigt ihnen die Anwendung zuletzt verwendete sowie alle vorhandenen Kunden und Projekte an. Im Anschluss erfolgt die Auswahl der Leistung und daraufhin die Eingabe der aktuellen Beschreibung. Sind alle Eingaben getätigt, startet die Uhr sofort. Die automatisierte Abfolge ermöglich hier eine schnelle Bedienung. 

Die Vorschläge der zuletzt verwendeten Details, die Ihnen in jedem Schritt der Abfolge begegnen, ersetzen die bisherigen Favoriten und berücksichtigen mit einer einprogrammierten Intelligenz jeweils die bereits getätigten Angaben.

Läuft die Uhr bereits und Sie klicken auf ein Detail, also zum Beispiel auf die Beschreibung, werden Sie gefragt ob sie ab jetzt an einer Aufgabe mit neuer Beschreibung arbeiten möchten, oder ob die Beschreibung für die Zeit geändert werden soll die bereits auf der Uhr steht.

Einträge bearbeiten, löschen und nachtragen

Um bereits angelegte Zeitanträge zu bearbeiten, ist nun nicht mehr der lange Weg über die Verwaltungswebsite notwendig. Änderungen an den Zeiteinträgen können ab sofort direkt über die Stoppuhr durchgeführt werden. So können Sie den Tag, die Dauer oder die genaue Zeitspanne des Eintrags zügig verändern oder bei Bedarf löschen.

Außerdem ist es nun möglich, Einträge manuell mit Start- und Endzeit nachzutragen. Auch Pauschaleinträge, ebenfalls bis dato nur über die Verwaltungswebsite eintragbar, können direkt über die Stoppuhr erstellt werden.

Stammdaten direkt über die Uhr bearbeiten

Nicht nur was die Zeiteinträge betrifft, haben wir einen Schritt nach vorne gemacht. Auch die Stammdaten, also Kunden, Projekte und Leistungen, sind nun über die Stoppuhr mit allen Details anleg- und bearbeitbar.

So können Sie zum Beispiel beim Anlegen eines Projekts über die Stoppuhr direkt das Budget hinterlegen. Früher war dazu ein Zwischenschritt über die Verwaltungswebseite notwendig.

Wir laden Sie ein, die neue Stoppuhr zu testen

Die neue Stoppuhr soll die Alte in Kürze ablösen. Deshalb laden wir Sie recht herzlich ein, die neue Stoppuhr in all ihren Facetten zu testen. Direkt neben dem alten Button zum Öffnen der Uhr finden Sie ab sofort einen zusätzlichen, der die neue Uhr öffnet. Gerne nehmen wir Ihr Feedback entgegen. Schreiben Sie dazu beispielsweise eine E-Mail an support@clockodo.com

Apps sowie Desktop-Clients erscheinen in Kürze

In Kürze wird die neue Uhr als App in allen gängigen App-Stores erscheinen und wir werden auch neue Desktop-Clients für Ihr Betriebssystem zur Verfügung stellen.

Mehr Bilder der neuen Stoppuhr


Ähnliche Beiträge


Kommentare

  • Kristina Landes 23.03.2015 Anworten

    Ich LIEBE die neue Uhr. Eine Verbesserung in allen Bereichen. Danke!

  • Jörg Lippmann 02.04.2015 Anworten

    Sehr viel besser!

    Es fehlt nur noch die sehr wichtige Option, alle Animationen deaktivieren zu können. Mich nervt beim Arbeiten einfach alles, was sich auf dem Bildschirm bewegt, daher sollten der Uhrzeiger und der Sekundenzähler abschaltbar sein.

    (Ich muss die Uhr jetzt immer über den Desktoprand rausschieben und dann vergesse ich die natürlich schnell mal …)

    Danke, wenn Ihr das noch umsetzt!

    • clockodo Logo

      Thomas Romanek 07.04.2015

      Hallo Herr Lippmann!

      Vielen Dank für Ihre Rückmeldung und es freut uns sehr dass Sie gerne mit der neuen Uhr arbeiten.

      Ihr Anliegen nehmen wir zum Überdenken in eine langfristige Wunschliste auf. Es ist jedoch sehr speziell sodass wir es nicht in naher Zukunft umsetzen da derzeit noch einige von uns sehr hoch priorisierte und arbeitsintensive Funktionserweiterungen erarbeitet werden.

      Wahrscheinlich wird Ihnen aber auch die Einführung des neuen Desktop-Clients entgegen kommen, da Sie dann die Uhr wieder schneller aus- und wieder einblenden können.

      Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß bei der Nutzung von clockodo!

      Thomas Romanek | clockodo Zeiterfassung

  • Gregor Weihs 08.07.2015 Anworten

    Der Desktop Client funktioniert allerdings nicht ohne Internetverbindung, soweit ich das sehe. Ich bin viel unterwegs, oft im Ausland und habe dann kein Internet. Gibt es dafür eine Lösung?

    • clockodo Logo

      Thomas Romanek 09.07.2015

      Sehr geehrter Herr Weihs,

      Sie haben Recht. Alle unsere derzeitigen Clients und Apps benötigen zwingend eine Internetverbindung. Offline-Erfassungsfunktionen sind ein langfristig Ziel von uns.

      Viele Grüße,

      Thomas Romanek

      clockodo Zeiterfassung

  • Richard Stocker 24.01.2017 Anworten

    Hallo!

    Gibt es auch eine Stopp-Funktion der Uhr? Sodass ich beim nächsten Mal ein neues Projekt anwählen kann?

    Beste Grüße!

    • clockodo Logo

      Thomas Romanek 25.01.2017

      Hallo Herr Stocker!

      Sie können mit der Uhr jederzeit eine neue Aufgabe starten indem Sie den Plus-Button oben rechts betätigen. Danach gelangen Sie direkt zur Projekt-Auswahl.

      Dabei ist es sogar egal ob die Uhr bereits zuvor lief, oder sie gestoppt beziehungsweise pausiert war.

      Voraussetzung ist aber, dass Sie mehr als ein Projekt angelegt haben. Ansonsten würde die Projektauswahl übersprungen werden.

      Viele Grüße,

      Thomas Romanek


Kommentar schreiben