Neue Typen von Abwesenheiten eintragen

Sie können nun weitere Arten für eine Abwesenheit eintragen, zum Beispiel Home Office, Mutterschutz und Schule.

In der Auswahl für einen Abwesenheitsantrag unter Meine Abwesenheiten finden alle Mitarbeiter ab sofort die Typen

  • Regulärer Urlaubstag aus Urlaubskontingent
  • Sonderurlaub
  • Überstunden abbauen
  • Schule / Weiterbildung
  • Mutterschutz
  • Krankheitstag
  • Krankheitstag des Kindes
  • Home Office (Sollarbeitszeit gilt)
  • Arbeit außer Haus (Sollarbeitszeit gilt)

Ist „Home Office“ oder „Arbeit außer Haus“ ausgewählt, werden die Sollstunden nicht automatisch genullt oder gutgeschrieben, sondern die Mitarbeiter müssen diese wie an einem regulären Tag erfüllen.

Die ausgewählte Abwesenheit finden Sie wie gewohnt unter Meine Abwesenheiten und, wenn genehmigt, im Abwesenheitskalender und in der Plantafel.

Die Abwesenheit Elternzeit folgt in Kürze.


Kommentare

  • Mutterschutz - Elternzeit? 11.09.2019 Anworten

    Hallo,
    fehlt hier nicht noch die Elternzeit oder sollte das unter Sonderurlaub gebucht werden?

    • clockodo Logo

      Vera Keßler 12.09.2019

      Hallo,
      Elternzeit wird, wie im Artikel bereits beschrieben, in Kürze folgen. Diese wird dann nicht als klassische Abwesenheit eingetragen sondern in Form einer Arbeitszeitpause.
      Liebe Grüße,
      Ihre Kundenbetreuung

  • Simon Sprankel 11.09.2019 Anworten

    Das ist schon mal eine gute Änderung. Wichtig wäre noch, dass man insbesondere bei Krankheitstagen / Krankheitstagen des Kindes nicht nur den vollen Tag gut schreiben kann, sondern auch einen Teil. Es kann ja durchaus sein, dass ein Mitarbeiter mittags nach Hause geht, weil es ihm nicht gut geht. Die Option "Halber Tag Abwesenheit" in diesem Fall anzubieten, wäre ein erster Schritt. Letztlich wäre aber sogar eine noch genauere Einstellung besser, um Fälle abzudecken, in denen der Mitarbeiter nach drei von acht Stunden nach Hause geht.

    • clockodo Logo

      Vera Keßler 12.09.2019

      Hallo Herr Sprankel,

      vielen Dank für Ihr Feedback.

      Für Krankheit ist es bislang aus technischen Gründen noch nicht möglich halbe Tage zu ergänzen. Im Vergleich zu den anderen Abwesenheitstypen ist die Berechnung für Krankheitstage etwas komplexer.
      Die Funktion halbe Tage Krankheit abzubilden, ist aber bereits in unserem Ideenpool für zukünftige Optimierungen.

      Aktuell wird mit halben Krankheitstagen so verfahren, dass wenn ein Mitarbeiter krank nach Hause geht, durch die Abwesenheit "Krankheit" die Sollstunden des Tages für den Mitarbeiter als erfüllt gewertet werden. Er macht somit weder Plus- noch Minusstunden. Die bereits erfassten Projektzeiten bleiben bestehen und können zur Auswertung und Abrechnung verwendet werden.

      Liebe Grüße,
      Ihre Kundenbetreuung


Kommentar schreiben

www.clockodo.com