Ausbau der Schnittstelle zwischen bexio und clockodo

clockodo und bexio rücken näher zusammen. Die Schnittstelle zwischen bexio und clockodo wurde ausgebaut, sodass auf Sie, als bexio- und clockodo-Kunden, nun einige neue Funktionen warten, welche die Arbeit mit den beiden Tools vereinfachen. Nach einer Neuverknüpfung der beiden Anwendungen stehen Ihnen nun der Import von Projekten und Geschäftstätigkeiten, sowie der Export von Zeiten zur Verfügung. 

 

Zum Ausbau der Schnittstelle zwischen den beiden Anwendungen gehören folgende Funktionen:

Der Import von Projekten

Statt wie bisher nur Kunden miteinander verknüpfen zu können, bietet die Schnittstelle ab sofort auch die Möglichkeit, die in bexio angelegten Projekte einfach zu clockodo zu importieren. Somit verringert sich für Sie der Administrationsaufwand und auch die Fehleranfälligkeit. Ein Import funktioniert einfach über die Stammdaten-Seite in clockodo. Die Projekte sind, wie die Kunden bisher auch schon, mit den Projekten in bexio verknüpft, sodass bei einem Zeitenexport (s. 3. Punkt) die Daten direkt dem richtigen Projekt zugeordnet werden.

Die Synchronisation der Geschäftstätigkeiten

Bislang wurden die in bexio angelegten Produkte als Leistungen zu clockodo importiert. Da dies aber für viele bexio-Kunden nicht passend erschien, gibt es nun die Möglichkeit, auf die Geschäftstätigkeiten zu wechseln statt die Produkte zu nutzen. Importieren können Sie die Geschäftstätigkeiten auf Ihrer Übersichtsseite der Leistungen. Die Einstellung um diesen Import zu nutzen, kann in der Verwaltung Ihrer Verbindung getroffen werden.

Der Export erfasster Zeiten zu bexio

Die in clockodo erfassten Zeiten konnten bis jetzt nur als Rechnungsentwurf an bexio übergeben werden. Jetzt können im Berichtsbaukasten gruppierte Zeiten über den Button „bexio-Export“ auch als Zeiteinträge an bexio übergeben werden. Die Zeiteinträge werden genau wie erfasst, mit Start- und Endzeit, Kunde, Projekt, Leistung und Mitarbeiter, übergeben und den Projekten zugeordnet. clockodo-Nutzer werden in bexio (wenn nicht vorhanden) als kostenlose „Ansprechpartner ohne Login“ angelegt, Leistungen als Geschäftstätigkeiten. Kunden und Projekte müssen vorher schon in bexio angelegt und miteinander verknüpft sein. Bevor Sie den Export betätigen, bekommen Sie noch eine genaue Auflistung, welche Zeiteinträge exportiert und wie diese zugeordnet werden.

Um die neuen Funktionen der Schnittstelle zu nutzen, brauchen Sie das bexio Pro - Paket. Sie müssen die bereits vorhandene Verbindung zwischen clockodo und bexio einmal auf der Seite Add-Ons trennen und neu verbinden. Bei der neuen Verbindung werden Sie dann gebeten, die Rechte zu bestätigen, die für die neuen Synchronisationen notwendig sind. Nachdem die Verbindung neu hergestellt wurde, können Projekte und Geschäftstätigkeiten importiert und die Zeiten, wie beschrieben, exportiert werden.


Kommentar schreiben

www.clockodo.com