Senkung der Mehrwertsteuer

Ab dem 1. Juli bis zum 31. Dezember gilt in Deutschland ein neuer Mehrwertsteuersatz von 16 Prozent statt 19 Prozent. Pünktlich zur Einführung haben wir unsere Rechnungserstellung verbessert, damit Sie von Anfang an die richtige Umsatzsteuer berechnen können.

 

Mehrwertsteuersatz umstellen

In der Rechnungserstellung finden Sie ab dem 1. Juli ein neues Drop-down-Menü. Dort können Sie zwischen 16 Prozent und 19 Prozent Mehrwertsteuer wählen. Dabei berücksichtigt clockodo den von Ihnen angegebenen Leistungszeitraum, genauer gesagt der letzte Tag des Zeitraums. Wenn Sie beispielsweise Leistungen abrechnen möchten, bei denen der letzte Tag in die Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember fällt, wählt clockodo automatisch die neue Umsatzsteuer aus. Wenn Sie hingegen Dienstleistungen berechnen, die Sie ausschließlich vor dem Stichtag erbracht haben, werden 19 Prozent vorgeschlagen. Das bedeutet für Sie: keine dauerhafte Umstellung des Mehrwertsteuersatzes im System. Nach der Steuersenkung gilt der in den Einstellungen hinterlegte Prozentsatz automatisch wieder.

Da die Umstellung der Mehrwertsteuer nicht alle clockodo-Kunden betrifft, ist diese neue Option nur sichtbar für Nutzer, die eine Rechnungsadresse in Deutschland und eine Mehrwertsteuer von 16 Prozent oder 19 Prozent hinterlegt haben. Außerdem ist es für die Rechnungserstellung notwendig, clockodo mit einer Partner-App zur Fakturierung zu verbinden.


Kommentar schreiben

www.clockodo.com