DATEV-Export für Lohn & Gehalt

BETA-Phase: clockodo lässt sich nun schnell & einfach mit einem DATEV-Account konfigurieren und erleichtert so die Lohnbuchhaltung für Sie und Ihren Steuerberater.

Die erfassten Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter können Sie ab sofort DATEV-gerecht exportieren und an Ihren Steuerberater übergeben.

Konfigurieren Sie zunächst die DATEV-Einstellungen in Ihrem clockodo-Account unter „Add-Ons”. Dazu benötigen Sie Ihre Mandantennummer (DATEV-Nummer des Betriebs) und Ihre Beraternummer (DATEV-Nummer des Steuerberaters) – diese erhalten Sie von Ihrem Steuerberater. Wählen Sie außerdem die Art der Personalnummer: DATEV-Personalnummer oder betriebliche Personalnummer.

DATEV-Einstellungen

Für die Konfiguration ordnen Sie, weiter unten im Formular, die clockodo-An- und Abwesenheiten den DATEV-Lohnarten zu. Hier sind bereits Standardwerte hinterlegt, die jederzeit in Absprache mit Ihrem Steuerberater individuell angepasst werden können. Nur Zeiten und Abwesenheiten mit hinterlegter Lohnart werden beim DATEV-Export berücksichtigt.

DATEV-Lohnzuordnung

Im nächsten Schritt gehen Sie in Ihrem Account zu den Mitarbeiter-Stammdaten. Legen Sie hier für Ihre Mitarbeiter die Lohnart fest (Gehalt oder Stundenlohn). Für den DATEV-Export werden nur Stundenlöhne berücksichtigt. Die Personalnummer entspricht der konfigurierten Einstellung (s. oben).

Lohnart auswählen

Anschließend können Sie alle erfassten Daten Ihrer Mitarbeiter für den laufenden Monat sowie für die beiden vorherigen Monate im Mitarbeiterbericht unten beliebig oft exportieren. Die Daten werden Ihnen als .txt-Datei zum Download angeboten, sodass Sie diese anschließend an Ihren Steuerberater übermitteln können.

DATEV-Export

Beachten Sie, dass Sie für einen reibungslosen Export in den Mitarbeiterstammdaten unter Soll-Arbeitszeit Sollstunden für Ihre Mitarbeiter, deren Zeiten Sie exportieren möchten, hinterlegt haben. Mitarbeiter ohne Sollstunden werden im Export nicht berücksichtigt.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie in Ihren Einstellungen unter Arbeitszeit Abwesenheiten verrechnen, indem dem Zeitkonto Arbeitszeit gutgeschrieben wird” ausgewählt haben.

Abwesenheiten

Anschließend erfassen Sie und Ihre Mitarbeiter die Zeiten wie gewohnt. Es müssen keine weiteren Anpassungen vorgenommen werden. Bei Rückfragen steht Ihnen unser Team vom Kundensupport selbstverständlich zur Verfügung!

Kommentar schreiben

Alle Funktionen 14 Tage kostenlos testen

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutz­erklärung und bestätigen, dass Sie clockodo als Unternehmer nutzen.

Nutzen Sie die Erfahrungen von 6.000 weiteren Unternehmen:

Bechtle Mannheim LogoBechtlePeerigon LogoPeerigon GmbH
Phoenix Logistik LogoPhoenix LogistikFieda LogoFidea